Telefonische Beratung unter 07151 - 2564811

  Lithium-Ionen-Akkus sicher transportieren & lagern

  info@lion-care.com

Genius Lio Guard S-Box 1 Basic Kunststoff-Behälter für Li-Ionen-Akkus inkl. Pyrobubbles

359,00 € *

zzgl. MwSt.

Versandkostenfrei (D, Festland)!

Lieferzeit: 1-2 Wochen

  • GENVG2SB1BS
Fragen zum Artikel?
Unser Mitarbeiter Ingo Jüstel hilft Ihnen gerne weiter:
07151 - 2564811 oder 
info@lion-care.com
Der hier vorgestellte Lio Guard S-Box 1 Basic Transportbehälter aus Kunststoff ist die ideale... mehr
"Genius Lio Guard S-Box 1 Basic Kunststoff-Behälter für Li-Ionen-Akkus inkl. Pyrobubbles"
max. Bruttomasse: 45 kg
max. Netto-Gefahrgutmasse: 32,5 kg
Handling des Füllmaterials: Füllmaterial in Kissen
Material: Polypropylen (PP)
Volumen: 56 l
Verpackungsgruppe: Verpackungsgruppe II
Verpackungsanweisung gemäß ADR: P 903, P 908, P 909, P 910
ADR Sondervorschrift: SV 310, SV 376, SV 377
UN Verpackungscode: UN 4H2/Y45/S/yy/B/UTZ-000015, UN 4H2/X30/S/yy/B/UTZ-000015
Anwendungsgebiete: Elektrowerkzeugakkus, Gartengeräteakkus, Modellbauakkus, E-Bike Akkus, Prototypen
Außenmaße: 600 x 400 x 295 mm
Füllmaterial: PyroBubbles®
Innenmaße: 556 x 356 x 276 mm
Produktinformationen "Genius Lio Guard S-Box 1 Basic Kunststoff-Behälter für Li-Ionen-Akkus inkl. Pyrobubbles"

Der hier vorgestellte Lio Guard S-Box 1 Basic Transportbehälter aus Kunststoff ist die ideale Lösung für Anwender, die nach einer zuverlässigen Möglichkeit suchen, Lithium-Batterien / Lithium-Ionen Akkus der Vorschriften UN3090, UN3091, UN3480, UN3481 regelkonform und nach den neusten Standards zu transportieren oder zu lagern. Neben der Lagerung von intakten Lithium-Batterien eignet sich der Lio Guard S-Box 1 Basic Transportbehälter insbesondere für beschädigte Zellen, die sowohl beim Transport, aber auch bei der Verwahrung eine signifikante Gefahrenquelle darstellen. Die Behälter der Lio Guard Serie aus Kunststoff eignen sich hervorragend für Anwendungen beispielsweise mit E-Bike-Akkus, Power Tools und Laptops, bei denen Lithium-Ionen-Akkus zum Einsatz kommen.

Größe und Aufnahmekapazität des Batterie-Transportbehälters

Der Lio Guard S-Box 1 Basic Transportbehälter hat ein Volumen von 56 Litern und kann eine Gefahrgutmenge von 32,5 kg aufnehmen. Die Leermasse beträgt 3,4 kg, bei einer maximalen Bruttomasse von 45 kg. Aus der S-Reihe der Lio Guard-Transportbehälter aus Kunststoff ist dies die kleinere von zwei Ausführungen.
Der Batteriebehälter ist äußerst handlich und flexibel einsetzbar. Der Lio Guard S-Box 1 Basic Transport- und Lagerbehälter ist mit den Außenmaßen 600 x 400 x 295 mm und den Innenmaßen 556 x 356 x 276 mm (Länge x Breite x Höhe) kompakt und daher ideal für Anwendungen in eingeschränkten Umgebungen geeignet. Darüber hinaus sind die Boxen stapelbar und beanspruchen damit Ihre Lagerfläche nur minimal.Der Behälter besteht aus aus robustem Polypropylen und kann in einem Temperaturbereich von -20°C bis 80°C eingesetzt werden. Die Lagerung sollte zwischen 15°C bis 30°C erfolgen

Ein aufeinander abgestimmtes System durch die Verwendung von PyroBubbles®

Individuelle und teure Transportlösungen können durch den Gebrauch dieses ökonomischen und standardisierten Produktes ersetzt werden. Die Boxen sind dauerhaft wiederverwendbar und werden in den Varianten Basic, Advanced und Premium angeboten. Die Box wird mit dem Brandschutzmittel PyroBubbles® aufgefüllt, welches eine geschlossene und thermisch isolierende Schicht um einen Brandherd bildet. Bei dieser Ausführung der Box liegen 50 kleine PE Füllkissen á 0,22 kg (0,70 Liter) bei. Dabei sind die Kissen mit dünner, genadelter Polyethylen-(PE)-Folie umgeben, die sich im Brandfall auflöst und damit das Löschmittel freigeben kann. Spanngurte mit Schnellspannverschlüssen sorgen dafür, dass der Deckel geschlossen bleibt. Selbst bei einer Kettenreaktion (Thermal Runaway) ist Umgebung zuverlässig geschützt.

Zertifizierung und Richtlinien

Lithium-Batterien fallen in die Gefahrgutklasse 9, was bedeutet, dass von den Gütern beim Transport eine nicht zu unterschätzende Gefahr für die Umwelt ausgeht. Bei der Beförderung von Lithium-Batterien sind deshalb zahlreiche Vorgaben und Richtlinien einzuhalten. Die Transportboxen der Lio Guard-Serie sind speziell für die strengsten Sicherheitsvorschriften konzipiert worden.

Zertifiziert für Verpackungsgruppe II

Die Behälter der Lio Guard-Serie erfüllen die Anforderungen der Verpackungsgruppe II, das bedeutet, dass Stoffe mit mittlerem Gefahrenpotenzial darin befördert werden dürfen. Um diese Klassifizierung zu erreichen, müssen viele Prüfanforderungen erfüllt sein. Beispielsweise muss das Transportstück Fallhöhen aus 1,2 m unbeschadet überstehen. Die Sicherheit wird anhand von Realversuchen der Bundesanstalt für Materialforschung- und Prüfung (BAM) bestätigt.

Für Transporte im Sinne der SV 376 der ADR und der Verpackungsanweisung P 908 geeignet

Alle Lithium-Ionen-Zellen oder -Batterien und Lithium-Metall-Zellen oder -Batterien, die beschädigt wurden und nicht mehr den anwendbaren Vorschriften gemäß deren Handbuch entsprechen, müssen den Bestimmungen gemäß der Sondervorschrift 376 (SV 376) entsprechen. Dies ist zutreffend zum Beispiel für Zellen die ausgelaufen bzw. entgast sind, äußerliche bzw. mechanische Beschädigungen erlitten haben oder aus Sicherheitsgründen als defekt identifiziert wurden oder aber vor der Beförderung nicht mehr diagnostiziert werden konnten. Diese Zellen müssen dann gemäß Verpackungsanweisung P 908 verpackt werden. Laut dieser Richtlinie muss beispielsweise sichergestellt sein, dass freiwerdende Elektrolyte aufgesaugt werden und ein nicht elektrisch leitender Wärmedämmstoff muss dafür sorgen, dass die Umgebung vor gefährlicher Wärmeentwicklung geschützt wird.

Für Lagerung, Beförderung und Recycling gemäß der SV 377 der ADR und der Verpackungsanweisung P 909

Die Sondervorschrift SV 377 regelt den Transport von Lithium-Ionen-Zellen oder -Batterien und Lithium-Metall-Zellen oder -Batterien, die zur Entsorgung oder zur Wiederverwertung befördert werden. Ähnlich wie in Verpackungsanweisung P 908 müssen in P 909 Richtlinien zur Verpackungsgruppe II eingehalten werden. Zusätzlich gelten noch Einschränkungen der Nennenergie und des Gewichts der Lithium-Ionen-Zellen und -Batterien.

Prototypentransporte nach SV 310 der ADR und der Verpackungsanweisung P 910

Die Sondervorschrift SV 310 regelt die Beförderung von Prototypen von Lithium-Ionen-Zellen oder -Batterien und Lithium-Metall-Zellen oder -Batterien. Verpackungsanweisung P 910 stellt dann unter anderem Anforderungen an die Verpackung und die Gefahrgutmasse.

Zukunftsorientiert

Lithium-Ionen-Batterien werden in den kommenden Jahren in allen industriellen Anwendungen nicht mehr wegzudenken sein. Bei unsachgemäßem Gebrauch kann aber von den Batterien bei der Herstellung, Lagerung und beim Transport ein nicht zu unterschätzendes Gefahrenpotenzial ausgehen. Durch Anschaffung dieser Boxen sichern Sie sich von Anfang an gegen größere finanzielle Schäden ab. Internationale Kunden unter anderem aus den Bereichen Automotive und Energieversorgung vertrauen auf diese bewährte Technologie.

Für Sie im Einsatz

Nehmen Sie bei Rückfragen sehr gerne Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns auf Sie!

max. Bruttomasse: 45 kg
max. Netto-Gefahrgutmasse: 32,5 kg
Handling des Füllmaterials: Füllmaterial in Kissen
Material: Polypropylen (PP)
Volumen: 56 l
Verpackungsgruppe: Verpackungsgruppe II
Verpackungsanweisung gemäß ADR: P 903, P 908, P 909, P 910
ADR Sondervorschrift: SV 310, SV 376, SV 377
UN Verpackungscode: UN 4H2/Y45/S/yy/B/UTZ-000015, UN 4H2/X30/S/yy/B/UTZ-000015
Anwendungsgebiete: Elektrowerkzeugakkus, Gartengeräteakkus, Modellbauakkus, E-Bike Akkus, Prototypen
Außenmaße: 600 x 400 x 295 mm
Füllmaterial: PyroBubbles®
Innenmaße: 556 x 356 x 276 mm
Verfügbare Downloads:
Realbrandversuch mit 2x LiPo-Akkus 5000 mAh in der Lio Guard XS-Box Basic... mehr

Realbrandversuch mit 2x LiPo-Akkus 5000 mAh in der Lio Guard XS-Box Basic

 Realbrandversuch mit Pedelec-Akku 324 Wh in der Lio Guard XS-Box Basic

 

Zuletzt angesehen