Telefonische Beratung: 07151 - 2564811

  Lithium-Ionen-Akkus sicher transportieren & lagern

  info@lion-care.com

CEMO Akku-Systembrandschutzbox Li-SAFE 2-S für Li-Ionen-Akkus

343,00 € *

zzgl. MwSt.
Bitte beachten: Hinweise zur Lieferzeit

Versandkostenfrei (D, Festland)!

Lieferzeit: 2-3 Wochen

Preis anfragen
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

* sind Pflichtfelder.
  • CEMVG2LIS2S
Fragen zum Artikel?
Unser Mitarbeiter Ingo Jüstel hilft Ihnen gerne weiter:
07151 - 2564811 oder 
info@lion-care.com
Die hier vorgestellte CEMO Akku-Systembrandschutzbox Li-SAFE 2-S aus Kunststoff ist die ideale... mehr
"CEMO Akku-Systembrandschutzbox Li-SAFE 2-S für Li-Ionen-Akkus"
max. Netto-Gefahrgutmasse: 5 kg
max. Bruttomasse: 10 kg
Handling des Füllmaterials: Formbare Spezialkissen
Material: langlebiger, schlagzäher Kunststoff
Volumen: ohne Angabe
Verpackungsgruppe: Verpackungsgruppe II
Verpackungsanweisung gemäß ADR: P 903, P 908, P 909, P 910
ADR Sondervorschrift: SV 230, SV 188, SV 310, SV 376, SV 377
UN Verpackungscode: UN 4H2/Y10/...
Anwendungsgebiete: Transport von Akkus, stationärer Sicherheitsbehälter, brandgeschützte Aufbewahrung, Modellbauakkus, Gartengeräteakkus, Elektrowerkzeugakkus
Außenmaße: 400 x 300 x 215 mm
Füllmaterial: Brandschutz-Auskleidung aus nicht brennbarem Material, 2 Spezialkissen
Innenmaße: 300 x 190 x 90 mm
 

Die hier vorgestellte CEMO Akku-Systembrandschutzbox Li-SAFE 2-S aus Kunststoff ist die ideale Lösung für Anwender, die nach einer zuverlässigen Möglichkeit suchen, Lithium-Batterien / Lithium-Ionen Akkus der Stoffnummern UN3480, UN3481, UN3090 und UN3091 zu transportieren oder zu lagern. Neben der Lagerung von Lithium-Batterien als stationärer Sicherheitsbehälter eignet sich die Brandschutzbox zudem als brandgeschützte Aufbewahrung für unterwegs (z.B. auf der Baustelle) und zum vorschriftsgemäßen, öffentlichen Transport auf Straße. Die Akku-Behälter der Li-SAFE Serie aus langlebigem, schlagzähem Kunststoff eignen sich hervorragend für Anwendungen beispielsweise mit Power Tools und kleine Geräte, bei denen Lithium-Ionen-Akkus zum Einsatz kommen.

Größe und Aufnahmekapazität des Batterie-Transportbehälters

Der Batteriebehälter ist äußerst handlich und flexibel einsetzbar. Die Akku-Systembrandschutzbox Li-SAFE 2-S ist mit den Außenmaßen 400 x 300 x 215 mm und den Innenmaßen 300 x 190 x 90 mm (Länge x Breite x Höhe) besonders kompakt und daher ideal für Anwendungen in eingeschränkten Umgebungen und mit wenigen Lithium-Ionen-Akkus geeignet. Der CEMO Akku-Systembrandschutzbox Li-SAFE 2-S hat ein zulässiges Gesamtgewicht von 10 kg und kann eine Gefahrgutmenge von 5 kg aufnehmen. Aus der Li-SAFE-Reihe ist die Akku-Systembrandschutzbox Li-SAFE 2-S aus Kunststoff die kleinere der zwei Ausführungen. Darüber hinaus sind die Boxen stapel- und miteinander koppelbar und beanspruchen damit Ihre Lagerfläche nur minimal.

Lieferung inkl. Vermiculite-Kissen 

Bei dieser Ausführung der Box sind 2 formbare Spezialkissen im Lieferumfang enthalten. Diese verhindern ungewollte Bewegung der Akkus im inneren der Box. Vermiculite-Kissen für Gefahrgut sind nicht entflammbar und bis über 1000 ° C temperaturbeständig. Zudem bieten diese eine sehr gute Polster- und Dämmeigenschaft und sind gesundheitlich vollkommen unbedenklich. 

Verpackungsgruppe, Sondervorschriften und Verpackungsanweisungen

Lithium-Batterien fallen in die Gefahrgutklasse 9, was bedeutet, dass von den Gütern beim Transport eine nicht zu unterschätzende Gefahr für die Umwelt ausgeht. Bei der Beförderung von Lithium-Batterien sind deshalb zahlreiche Vorgaben und Richtlinien einzuhalten. Die CEMO Akku-Systembrandschutzboxen sind speziell für die strengsten Sicherheitsvorschriften konzipiert worden.

Akku-Behälter ist zertifiziert für Verpackungsgruppe II und III

Die Behälter der Li-SAFE-Serie erfüllen die Anforderungen der Verpackungsgruppe II und III, das bedeutet, dass Stoffe mit mittleren und  Gefahrenpotenzial darin befördert werden dürfen. Um diese Klassifizierung zu erreichen, müssen viele Prüfanforderungen erfüllt sein. Beispielsweise muss das Transportstück Fallhöhen aus 1,2 m unbeschadet überstehen. 

Für Transporte im Sinne der SV 376 der ADR und der Verpackungsanweisung P 908 geeignet

Alle Lithium-Ionen-Zellen oder -Batterien und Lithium-Metall-Zellen oder -Batterien, die beschädigt wurden und nicht mehr den anwendbaren Vorschriften gemäß deren Handbuch entsprechen, müssen den Bestimmungen gemäß der Sondervorschrift 376 (SV 376) entsprechen. Dies ist zutreffend zum Beispiel für Zellen die ausgelaufen bzw. entgast sind, äußerliche bzw. mechanische Beschädigungen erlitten haben oder aus Sicherheitsgründen als defekt identifiziert wurden oder aber vor der Beförderung nicht mehr diagnostiziert werden konnten. Diese Zellen müssen dann gemäß Verpackungsanweisung P 908 verpackt werden. Laut dieser Richtlinie muss beispielsweise sichergestellt sein, dass freiwerdende Elektrolyte aufgesaugt werden und ein nicht elektrisch leitender Wärmedämmstoff muss dafür sorgen, dass die Umgebung vor gefährlicher Wärmeentwicklung geschützt wird.

Für Lagerung, Beförderung und Recycling gemäß der SV 377 der ADR und der Verpackungsanweisung P 909

Die Sondervorschrift SV 377 regelt den Transport von Lithium-Ionen-Zellen oder -Batterien und Lithium-Metall-Zellen oder -Batterien, die zur Entsorgung oder zur Wiederverwertung befördert werden. Ähnlich wie in Verpackungsanweisung P 908 müssen in P 909 Richtlinien zur Verpackungsgruppe II eingehalten werden. Zusätzlich gelten noch Einschränkungen der Nennenergie und des Gewichts der Lithium-Ionen-Zellen und -Batterien.

Prototypentransporte nach SV 310 der ADR und der Verpackungsanweisung P 910

Die Sondervorschrift SV 310 regelt die Beförderung von Prototypen von Lithium-Ionen-Zellen oder -Batterien und Lithium-Metall-Zellen oder -Batterien. Verpackungsanweisung P 910 stellt dann unter anderem Anforderungen an die Verpackung und die Gefahrgutmasse.

Die Sondervorschrift SV 230 gilt für Zellen und Batterien, die Lithium in irgendeiner Form enthalten, einschließlich Lithiumpolymer- und Lithiumionenzellen und –batterien. Verpackungsanweisung P 903 gilt für die UN-Nummern 3090, 3091, 3480 und 3481 und richtet sich an Geräte, für deren Betrieb Lithiumzellen oder -batterien elektrische Energie liefern. Damit wird der Transport intakter Akkus gewährleistet. 

Akku-Systembrandschutzbox Li-SAFE - Das sichere Transport- und Aufbewahrungssystem für Lithium-Batterien

Der hier vorgestellte Batterie- und Akku-Systembrandschutzbox Li-SAFE 2-S ist Teil der Li-SAFE  von CEMO, einem seit vielen Jahren etablierten Hersteller mit hochwertigen Produkten und langjähriger Erfahrung. Die Boxen der Li-SAFE Serie sind stapel- und miteinander koppelbar. Die formbaren Spezialkissen verhindern ungewollte Bewegungen der Akkus im Inneren der Box. Bei der 2-S Variante sind im Lieferumfang 2 der Spezialkissen enthalten. 

Unterschiede der Li-SAFE 2-S und Li-SAFE 3-S Akku-Systembrandschutzbox

Die hier präsentierte Li-SAFE 2-S Akku-Systembrandschutzbox ist Teil der Li-SAFE-Line, die einen attraktiven Einstieg in die sichere Akku-Lagerung und den zuverlässigen Transport von Lithiumbatterien bietet. Daneben bietet CEMO zusätzlich noch die Boxen in der Ausführung Li-SAFE 3-S an. Diese hat die selben Grundmaße und unterscheidet sich lediglich in der Höhe und dem zulässigen Gesamtgewicht. Zudem sind bei der 3-S Variante 3 Spezialkissen enthalten. Beide Varianten sind ideal für unterschiedliche Batteriezustände nach ADR (Neu/Intakt, Prototyp, Defekt, Entsorgung) und haben einen ADR-Aufkleber. Die Boxen lassen sich zur Lagerung und dem Transport einfach stapeln und sind zusätzlich durch einen Drehverschluss miteinander koppelbar. Beide Brandschutzboxen können durch die zwei Tragegriffe sowohl waagrecht als auch senkrecht transportiert werden. 

Der Hersteller der Akku-Box - die CEMO GmbH

Die CEMO GmbH mit Standorten in Weinstadt, Schnelldorf und Frankreich ist Pionier auf dem Gebiet der modernen Transport- und Lagerbehältertechnik und Anbieter von professionellen Lösungen zur Lagerung von Gefahrenstoffen. Dabei legen Sie auf den Schutz von Mensch und Natur ebenso viel Wert wie auf den Einsatz hochwertiger Materialien. Alle CEMO Produkte entsprechen den neuesten Sicherheitsstandards. 

Sichere Lagerung von Lithium-Ionen-Akkus - in Zukunft immer wichtiger

Lithium-Ionen-Batterien werden in den kommenden Jahren in allen industriellen Anwendungen nicht mehr wegzudenken sein. Bei unsachgemäßem Gebrauch kann aber von den Batterien bei der Herstellung, Lagerung und beim Transport ein nicht zu unterschätzendes Gefahrenpotenzial ausgehen. Durch Anschaffung dieser Boxen sichern Sie sich von Anfang an gegen größere finanzielle Schäden ab. Internationale Kunden unter anderem aus den Bereichen Automotive und Energieversorgung vertrauen auf diese bewährte Technologie.

Für Sie im Einsatz

Nehmen Sie bei Rückfragen sehr gerne Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns auf Sie!

max. Netto-Gefahrgutmasse: 5 kg
max. Bruttomasse: 10 kg
Handling des Füllmaterials: Formbare Spezialkissen
Material: langlebiger, schlagzäher Kunststoff
Volumen: ohne Angabe
Verpackungsgruppe: Verpackungsgruppe II
Verpackungsanweisung gemäß ADR: P 903, P 908, P 909, P 910
ADR Sondervorschrift: SV 230, SV 188, SV 310, SV 376, SV 377
UN Verpackungscode: UN 4H2/Y10/...
Anwendungsgebiete: Transport von Akkus, stationärer Sicherheitsbehälter, brandgeschützte Aufbewahrung, Modellbauakkus, Gartengeräteakkus, Elektrowerkzeugakkus
Außenmaße: 400 x 300 x 215 mm
Füllmaterial: Brandschutz-Auskleidung aus nicht brennbarem Material, 2 Spezialkissen
Innenmaße: 300 x 190 x 90 mm
Die neue Akku-Systembrandschutzbox Li-SAFE (DE) mehr

Die neue Akku-Systembrandschutzbox Li-SAFE (DE)

Zuletzt angesehen